Kirchliches Schulamt Wiesbaden

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Kirchlichen Schulamts Wiesbaden zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu
Veranstaltungen im Überblick

Es wurden keine Ergebnisse zu Ihrer Suchanfrage gefunden.

Evangelische Schulseelsorge

Was ist evangelische Schulseelsorge?

 

Evangelische Schulseelsorge ist Dienst der Kirche an allen Menschen im Lebensraum Schule. Sie geschieht ehrenamtlich durch Religionslehrerinnen und -lehrer oder im Rahmen eines Dienstauftrags durch Schulpfarrerinnen und -pfarrer in Trägerschaft der evangelischen Kirche. 

Der Lebensort Schule ist für Kinder und Jugendliche ein zentraler Lebensraum geworden. Hier bildet sich in hohem Maße das Sozialverhalten, finden Kinder und Jugendliche Freunde und Freundinnen und bei dem weiteren Ausbau der Angebote im Ganztagsbereich verbringen Kinder und Jugendliche einen großen Teil des Tages im Raum Schule. Themen wie Probleme in den Familien, fehlende Orientierung und Versagensängste, Leistungsdruck und Konkurrenz, Armut und alle dazu gehörenden Such- und Fluchtbewegungen machen schon längst nicht mehr vor dem Schultor halt. Die Arbeit mit Flüchtlingen und Begleitung von traumatisierten Jugendlichen sind ebenso ein Thema wie sich radikalisierende Jugendlichen.

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau reagiert schon seit langem auf diese Anforderungen an Bildung und Erzeihung, trägt Verantwortung mit und bietet unterschiedliche Unterstützungssysteme und Instrumente an. Eines heißt "Evangelische Schulseelsorge" und versteht sich bewußt als ein eigenständiges und zusätzliches Angebot neben der Sozialarbeit, den Beratungsangeboten und dem schulpsychologischen Diensten.     

Kooperation, Begleitung und Mitgestaltung von Schule als Lebensraum zu einem gelingenden Miteinander.

Arbeitsprinzip von Evangelischer Schulseelsorge

Zur Evangelischen Schulseelsorge gehören insbesondere die qualifizierte seelsorgerliche Begleitung und Beratung der Schülerinnen und Schüler sowie der "Schulgemeinde".

Ein zweiter Schwerpunkt Evangelischer Schulseelsorge besteht in Bildungs-und Freizeitangeboten und die spirituelle Mitgestaltung der Schule als Lebensraum. Diese Angebote sind ebenfalls "Zeit-Räume" und "Stille -Zeiten"  von  Evangelischer Schulseelsorge.

Der dritte Schwerpunkt der Arbeit bildet die Vernetzung mit dem kirchlichen Umfeld. Dabei kann Schulseelorge nicht alles selbst leisten. Sie ist weder Therapie noch Sozialarbeit. Sie arbeitet mit ihren Schwerpunkten zusammen mit den anderen Professionen, um die Schule menschlich zu gestalten. Entsprechend ihres Auftrages ist Evangelische Schulseelsorge im Rechtsraum der Schule angesiedelt. Sie ist offen für alle Menschen und Religionen und Kulturen ohne vereinnahmend und missionierend zu sein.

Ziel der Evangelischen Schulseelsorge:

Förderung des gelingenden Miteinanders aller am Schulleben beteiligten durch Angebote zur Orientierung und Persönlichkeitsentwicklung unter ganzheitlichem Aspekt in einer zunehmend herausfordernden sozialen und familiären Realität.

Schulseelsorge durch Lehrkräfte:

Im Rahmen eines Vertrages zwischen Schulleitung, Lehrkraft und dem Kirchlichen Schulamt wird die Beauftragung zur Schulseelsorge im Ehrenamt verabredet.

Das Seelsorgegeheimnis, Entlastungsdeputat( mindestens eine Stunde), die verpflichtende Weiterbildung, Fragen zur Aufwandsentschädigung  und Absprachen zur Raumfrage sind wichtige Bestandteile.

Die Dienst- und Fachaufsicht obliegt dem Kirchlichen Schulamt, das zu Dienstversammlungen einlädt und die Entwicklung der Schulseelsorge vor Ort begleitet.

Sollten Sie Interesse haben und Evangelische Schulseelsorge an Ihrer Schule etablieren wollen, nehmen Sie mit uns direkt Kontakt auf. Gerne vereinbare ich zeitnah mit Ihnen einen Gesprächstermin vor Ort.

 

Rechtsquelle: Evangelische Schulseelsorge

 

Die Krisenseelsorge  kooperiert mit dem schulpsychologischen Dienst und ist über das zuständige Staatliche Schulamt in Hessen erreichbar.

 

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

Es wurden keine Ergebnisse zu Ihrer Suchanfrage gefunden.

to top